Achtung: Die Internetpräsenz des Nachfolgeprojekts "Zeitzeugen der Zukunft" befindet sich noch im Aufbau!

 



Wie ein Zufall die geheime Macht der Politik enttarnt 

 

So hat sich die deutsche Gesellschaft bis zum Jahr 2039 entwickelt...

In Deutschland wurde das bedingungslose Grundeinkommen eingeführt. Es hat sich eine neue soziale Schicht der Superreichen gebildet, die eine „Reichensteuer“ zahlen müssen. Damit werden nicht nur das Grundeinkommen, sondern zum Beispiel auch die staatlichen Schulen finanziert und ausgestattet. Die nach Deutschland in den Jahren 2015 und 2016 Geflüchteten wurden mehrheitlich integriert. Niemand muss sich dafür rechtfertigen, einer bestimmten Religion anzugehören. Die Wirtschaft boomt und die öffentlichen Verkehrsmittel fahren autonom.

Ein weiterer Fortschritt dieser Art ist die Grundsteinlegung für die erste Kolonie auf dem Mond. Der Wissenschaft ist mit der Nanomedizin und der Entwicklung von Bakteriophagen ein wahrer Durchbruch gelungen, nun können Ärzte die schlimmsten Krankheiten, wie z.B. Aids und Krebs, heilen. Die internationale politische Lage hat sich beruhigt. Atomwaffen wurden auf ein Minimum abgerüstet. Das Klima ist gerade in einer stabilen Phase, dieser Status wurde dadurch erreicht, dass jetzt nur noch Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt wird. Der Braunkohleausstieg ist vollzogen. Die Menschen kommunizieren mit IEWHs (In-Ear-Wireless-Headsets), eine Technologie, die das Jahr 2040 prägt, wie das Smartphone das Jahr 2019. Den Bürgern geht es gut und sie haben keinen Anlass, die Politik und das bestehende System in Frage zu stellen.

Es scheint also bestens um Deutschland bestellt zu sein. Allerdings lebt die Politikerkaste ihr eigenes Leben in einer geheimen, abgeschotteten Welt in Saus und Braus. Sie bedient sich nach Belieben aus der gut gefüllten Staatskasse und zahlt keinerlei Steuern. Außerdem nutzt der Staat IEWH-Technologie, um seine Bürger vollständig zu überwachen. Davon wissen die Bürger allerdings nichts. Im Jahre 2040 kommt dies durch einen Zufall ans Licht – die geheime Welt der Politiker und ihr umfassendes Überwachungssystem. Die Bürger begehren auf, das System ist am Wanken. Unklar ist, wie das Ganze ausgehen wird. Wird der Machtapparat seine Bürger „in den Griff bekommen“, oder gegen sie vorgehen? Oder wird ein Macht- und Systemwechsel stattfinden, bei dem am Ende die Bürger ihr Land neu und transparent gestalten? 


Eine Szene, die sich im Jahr 2039 zugetragen hat...


Szene 1: Wir befinden uns in der Kneipe „Omas Schnitzelpub“.

M: (kommuniziert per In-Ear-Wireless-Headset) Na, wo bist Du gerade?

A: Bin gerade in „Omas Schnitzelpub”.

M: Warte, bin gerade um die Ecke und komme gleich vorbei.

A: Cool, bis gleich!

 

Szene 2: M ist inzwischen in „Omas Schnitzelpub“ eingetroffen, M und A begrüßen sich.

M: Und, wie läuft‘s bei Dir?

A: Na wir versuchen nach wie vor das mit der Mondkolonie endlich hinzubekommen. Wenn uns das endlich gelingt, können wir massenweise Mondgestein fördern und vielleicht eine Dyson-Sphäre bauen. (Zitat aus Wikipedia: „Eine Dyson-Sphäre, benannt nach Freeman Dyson, ist ein hypothetisches Konstrukt, das einen Stern im Idealfall vollständig kugelförmig umschließt, um dessen Energie zu absorbieren oder umzulenken und damit optimal nutzen zu können.“)

M: Okay, also nach wie vor derselbe Plan bei Euch. Wir sind gerade kurz davor, die Bakteriophagen nutzen zu können. Morgen startet der letzte Test und dann haben wir endlich eine Alternative zur Nanomedizin.

A: Und was macht das CRISPR-Projekt? (Zitat aus Wikipedia: „Die CRISPR/Cas-Methode […] ist eine molekularbiologische Methode, um DNA gezielt zu schneiden und zu verändern (Genome Editing). Gene können mit dem CRISPR/Cas-System eingefügt, entfernt oder ausgeschaltet werden.“)

M: Na so richtig kommen wir hier nicht voran, weil uns die Politik wegen ethischer Bedenken immer einen Riegel vorschiebt. Die Menschen denken ja immer, wir wollen komplett gleich alle Babys designen. (Pause) Wie sieht’s mit Eurer Marsmission aus?

A: Die ist in drei Monaten angesetzt. Sag mal, hast Du etwas von dieser neuen App gehört?

M: Nee, was meinst Du?

A: Warte, ich zeig’s dir. Schau mal, da hast Du so eine Karte, auf der Du siehst, wo alle Menschen sich gerade befinden, die auch die App haben. Die zeigt Dir an, welche Hobbys sie haben, was sie arbeiten und so weiter. Hey schau mal, was ist das denn (zeigt auf sein Smartphone)? Auf dem Boden liegt so ein komisches Smartphone-Ding, das zeigt mir meine App an!

Nun wird offenbar, dass eine zweite, geheime Welt existiert, in der die Politiker ein Luxusleben führen und die Bürger der „anderen“ Welt umfassend überwachen. Welchen Ausgang diese folgenreiche Entdeckung nimmt, wird die Zukunft zeigen.